Alexander Quartier, Berlin

Auftraggeber: Erste ST Berlin Projekt GmbH & Co. KG (Hotel) | Zweite ST Berlin Projekt GmbH & Co. KG (Bürogebäude)

Architekt: KSP Jürgen Engel Architekten, Berlin

Leistungszeit: 2015 bis 2017

Kosten TGA netto €: 13.600.000,00

Leistung: Planung, Sanitärtechnik, Heizungstechnik, Raumlufttechnik, Kältetechnik, Elektro- und Nachrichtentechnik, Fördertechnik, Brandschutztechnik, Gebäudeleittechnik

Auf einem der letzten zur Verfügung stehenden Baufelder in direkter Nähe des Alexanderplatzes wird bis 2019 ein neues Gewerbeprojekt in Berlin-Mitte entstehen. Das neue „Alexander Quartier“ besteht aus einem Büro- und Hotelensemble, mit insgesamt über 29.560m² Geschossfläche auf einem ca. 5.000 qm Areal. Das Ensemble ist geteilt in drei Gebäudeteile, die jedoch durch ihre Gestaltung als Einheit wahrgenommen werden sollen. Für den architektonischen Entwurf ist das Büro KSP Jürgen Engel Architekten verantwortlich, die eine elegante und zeitlose Architektursprache vorsehen, um den urbanen Charakter des Standortes weiter aufzuwerten. Das Areal ist hervorragend angeschlossen und diagonal von einer U-Bahn-Trasse unterquert.

Separate Fernwärmeanschlüsse mit 938 kW gewährleisten die Versorgung des Gebäudekomplexes mit Heizwärme. Für das Hotel erfolgt die Stromversorgung über eine kundeneigene Trafostation mit einer Leistung von 930 kVA – für die Büronutzung erfolgt die Stromversorgung über eine Netzstation mit einer Leistung von 420 kVA. Die erforderliche Kälteleistung wurde mit 963 kVA berechnet und wird über eine Turbokältemaschine mit freier Kühlung sichergestellt.

Fotos: © Bredt/Fotografie, Berlin