. .
German
 | 
Wissenswertes

Schlagworte:

Rechenzentrum

Daten- und Kommunikationszentrum

Multi-TIER-Datacenter

Photovoltaik

ZWP Ingenieur-AG
Planung und Objektüberwachung für Technische
Gebäudeausrüstung, Gebäudemanagement und Umweltschutz

Industrie und Rechenzentren

LuxConnect DC2, Bissen-Roost, Luxemburg


Projektdaten

Neubau Daten- und Kommunikationszentrum in Bissen-Roost DC2

Auftraggeber: LuxConnect S.A. Luxembourg

Projektsteuerung: LUXCONSULT S.A., Ingénieurs conseils, 21, rue Glesener, L-1631 Luxembourg

Architekt: CBA Christian Bauer & Associès Architects

Leistungszeit: 2009 bis 2012

Kosten TGA netto €: Vollausbau ca. 42.000.000,00

Leistung: Planung und Objektüberwachung, Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs-, Kältetechnik, Elektro- und Nachrichtentechnik, Fördertechnik, Gaslöschanlagen, Gebäudeautomation, Thermische Simulation


Nachdem wir schon am Standort Bettembourg das erste Datacenter und dessen Erweiterungsbau in Betrieb genommen haben, wurden im Januar 2009 die Weichen für den Neubau eines Datacenters im Norden Luxemburgs gestellt.
Da die Arbeitsgemeinschaft ZWP Ingenieur-AG / Goblet Lavandier & Associés im Projekt DC1 den Bauherrn Luxconnect S.A. überzeugt hat, wurde uns auch für das DC2 der Planungsauftrag erteilt, mit einem Fertigstellungstermin im April 2012 für die erste Bauphase. Das Gebäude gliedert sich in einen vorgesetzten Verwaltungstrakt mit ca. 1.300 m² (UG bis 2.OG), einem Rechenzentrum Bauphase 1 mit ca. 12.600 m² und in Bauphase 2 mit ca. 6.800 m². Insgesamt werden 14 Serverräume zwischen 326m² und 217m² als TIER II- bis TIER IV-Räume ausgebildet. Die Realisierung wurde, wegen der Abhängigkeit des Vermietungsstandes, in zwei Bauphasen aufgeteilt, wobei in der Phase 1 nur 6 Serverräume sowie die Verwaltung errichtet wurden. Es werden generell nur Anlagen mit einem hohen Wirkungsgrad eingesetzt, so u.a. Kältemaschinen mit einem COP > 10 und bei den skalierbaren UPS-Anlagen bis 99% (Emerson Network Power, Trinergy).


Fotos: © Solveig Böhl (ZWP Ingenieur-AG)


Klicken Sie hier, um diese Seite zu drucken.Seite drucken