. .
German
 | 
Wissenswertes
ZWP Ingenieur-AG
Planung und Objektüberwachung für Technische
Gebäudeausrüstung, Gebäudemanagement und Umweltschutz

Kliniken | Pflegeeinrichtungen

Modernisierung Städtisches Klinikum Solingen, Haus E


Projektdaten

Auftraggeber: Städtisches Klinikum Solingen Gemeinnützige GmbH

Architekt: IfBW Ingenieurbüro für Brandschutz Wuppertal GmbH

Kosten TGA netto €: 1.365.000,00

Leistungszeit: 2010 bis 2011

Leistung: Planung und Objektüberwachung, Sanitärtechnik, Heizungs-, Raumluft-, Elektro- und Nachrichtentechnik, Gebäudeleittechnik, Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Medizintechnik, Technische Gase


Das Städtische Klinikum Solingen plant die Modernisierung der Pflegebereiche im Haus E. Diese soll die medizinische Versorgung für gesetzlich krankenversicherte Patienten sicherstellen. Im ersten Planungsschritt werden die südliche Pflegestation im 1. Obergeschoss (E12) sowie die nördliche Pflegestation im 5. Obergeschoss (E51) vollständig modernisiert. Die Pflegestation E51 entspricht architektonisch weitestgehend der Pflegegruppe E12. Allerdings wird die E51 als Privatstation ausgebaut und genutzt werden. Die technischen Anlagen entsprechen größtenteils dem Baujahr des Objektes von 1976.
Bei der Modernisierung der Pflegestationen wurden ein zukunftsweisendes Hygienekonzept und ein modernes Design bei der Sanitären Ausstattung verwirklicht. Berührungslose Armaturen, Duscharmaturen mit „cool Touch“ Effekt und nahezu barrierefreie Bäder mit Duschwannen in der Größe von 150 x 100cm sind nur einige Merkmale der neuen Pflegestationen E51 und E 12. Die Ausführung der Planung erfolgte im laufenden Betrieb die darüber und darunter liegenden Stationen blieben während der gesamten Bauzeit weiter in Betrieb.


Fotos: © Solveig Böhl (ZWP Ingenieur-AG)


Klicken Sie hier, um diese Seite zu drucken.Seite drucken