. .
German
 | 
Wissenswertes
ZWP Ingenieur-AG
Planung und Objektüberwachung für Technische
Gebäudeausrüstung, Gebäudemanagement und Umweltschutz

Labor- und Institutsbau

Niedersächsisches Zentrum für Biomedizintechnik und Implantatsforschung, Hannover


Projektdaten

Auftraggeber: Staatliches Baumanagement Hannover

Architekt: Henn Architekten

Kosten TGA netto €: 3.912.000,00

Leistungszeit: 2011 bis 2015

Leistung: Planung LPH 2-8, Elektro- und Nachrichtentechnik


Das Staatliche Baumanagement Hannover hat für die Medizinische Hochschule Hannover einen Neubau, das „Niedersächsische Zentrum für Biomedizin und Implantat-Forschung (NZ-BMT)“ errichten lassen. ln diesem Forschungszentrum, bestehend aus einem dreigeschossigen Hauptgebäude und einem zweigeschossigen Tierhaus werden die Medizinische Hochschule Hannover, die Leibniz-Universität Hannover, die Tierärztliche Hochschule Hannover und das Laser Zentrum Hannover e.V. hochschulübergreifende Forschungen betreiben.

Folgende Leistungen wurden durch die ZWP Ingenieur-AG planerisch bearbeitet:
Mittelspannungsschaltanlagen und Transformatoren, Notstromaggregat und Zentralbatterieanlage, Niederspannungsschaltanlagen AV und SV, Installationsanlagen, Beleuchtungsanlagen (Büro / Labore / Besprechungs- und Technikräume), Blitzschutz- und Erdungsanlagen, Brandschutz,
Such- und Signalanlagen, Gefahrenmelde- und Alarmanlagen (Gebäudealarmierung, Brandmeldeanlage, RWA-Anlagen, Zutrittskontrolle, Fluchttürsteuerungen), Übertragungsnetze (Datennetz, WLAN-Netz, Störmeldeanlagen, Aufzugsnotruf).


Fotos: © ZWP Ingenieur-AG


Klicken Sie hier, um diese Seite zu drucken.Seite drucken