. .
 | 
English
Worth knowing
ZWP Ingenieur-AG
Planning and monitoring in the areas of building services and
facility-related environmental protection; facility management

Clinics | Care facilities

LVR-Klinik Bonn – Neubau Kinder- und Jugendpsychiatrie, Tagesklinik und Ambulanz


Projektdaten

Auftraggeber: Landschaftsverband Rheinland

Architekt: sander hofrichter architekten

Kosten TGA netto €: 502.000,00

Leistungszeit: 2009 bis 2011

Leistung: Planung und Objektüberwachung, Sanitärtechnik, Heizungs-, Raumluft-, Kältetechnik, Gebäudeautomation, Außenentwässerung


Der Neubau in Passivenergiehausbauweise wird für die geschlossene Kinder- und Jugendlichen-Station errichtet. Mittels einer leistungsfähigen Wärmerückgewinnung der Lüftung und der thermischen Solaranlage zur Warmwasserbereitung wird der notwendige Primärenergieverbrauch verringert. Die Heizwärme wird aus dem zentralen Blockheizkraftwerk auf dem Klinikgelände geliefert, die Trinkwarmwasserbereitung erfolgt im Durchflussverfahren, um kein Trinkwarmwasser speichern zu müssen. Die Bereitstellung der dazu notwendigen Leistung erfolgt mittels des heizungsseitigen Wärmespeichers, dieser dient auch der Speicherung der solaren Energie. Das Kalt- und Warmwassernetz ist bis an die letzte Entnahmestelle durchgeschliffen, um stagnierende Wassermengen zu verhindern. Die Luftmengen sind auf das hygienisch notwendige Maß ausgelegt, das Kanalnetz ist für die notwendige Optimierung des Strombedarfs der Ventilatoren geplant. Im Sommer wird die Zuluft mittels der Befeuchtung der Abluft mit anschließendem Wärmeaustausch der Zuluft zur abgekühlten Abluft gekühlt. Die vom Bauherrn durchgeführte Simulation zeigt, dass die sommerliche Überhitzung mit der adiabat gekühlten Zuluft auf das notwendige Maß reduziert wird.


Fotos: © Solveig Böhl (ZWP Ingenieur-AG)


Click here to print this site.Print page