Heraeus Innovationszentrum, Hanau

Auftraggeber: Heraeus Liegenschafts- und Facility Management GmbH & Co.KG, Hanau

Architekt: Planquadrat, Darmstadt

Leistungszeit: 2014 bis 2018

Leistung: Planung und Objektüberwachung, Sanitärtechnik, Heizungstechnik, Raumlufttechnik, Kältetechnik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Fördertechnik, Labortechnik, Feuerlöschtechnik, Gebäudeautomation, technische Gase, Beleuchtungsplanung

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus hat mit einer umfassenden Modernisierung seines Stammsitzes am Standort Hanau begonnen. Ziel der Modernisierung ist die verbesserte Strukturierung des Werkgeländes. Zentrales Element der Planung ist auch die Errichtung eines neuen Innovationszentrums. Der kompakte Baukörper öffnet sich im Herzen in ein großes Atrium, das zum Verweilen und kommunizieren einlädt.

Lichtvouten unterstreichen die Architektur und sind als Ergänzung zum Tageslicht geplant und erzeugen eine natürliche und einladende Atmosphäre. Die Ausleuchtung des Foyers im Erdgeschoss erfolgt über Spiegel-Werfer-Technologie, die in der Glasdachkonstruktion geplant sind. Als Highlight wurde die Wendeltreppe mit integrierter Handlaufbeleuchtung herausgearbeitet. Ergänzend sind Pendelleuchten im Luftraum angebracht. Runde Pendelleuchten in Abwechslung mit runden Akustikelementen in unterschiedlichen Höhen kennzeichnen die Lounge Bereiche welche als Ruckzugsort für die Mitarbeiter dienen. Die Beleuchtung der Bürobereiche ist mit Stehleuchten geplant. Die Leuchten lassen sich entsprechend dem Tageslichteintrag und Anwesenheit steuern. So wird das Tageslicht sinnvoll genutzt und Co2 gespart. Die Planung von Stehleuchten ermöglicht einen flexible und effiziente Büroplanung. Die innenliegenden Besprechungsräume werden mit dekorativen runden Pendelleuchten geplant und bilden so ein Kontrast zur Arbeitsplatz Ausleuchtung. Die Laborbereiche sind entsprechend ihrer Nutzung mit Pendelleuchten geplant.

weitere Informationen zum Projekt Heraeus Innovationszentrum, Hanau

Fotos: © ZWP Ingenieur-AG (S. Feld)
Visualisierungen: © Planquadrat, Darmstadt sowie Beleuchtungsstudien: © ZWP Ingenieur-AG