Stadthalle, Bayreuth

Auftraggeber: Stadt Bayreuth, Hochbauamt Bayreuth

Architekt: Knerer & Lang Architekten, Dresden

Leistungszeit: 2014 bis 2017

Leistung: Planung und Objektüberwachung, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Fördertechnik, Beleuchtungskonzept

Im Foyer sind lineare Lichtbänder geplant, dadurch wirkt die Decke optisch höher und einladend. Schon von außen ist der Haupteingang gut zu erkennen. Ein Mosaik an der Stirnseite des Raumes wird mit Stromschienenstrahlern in Szene gesetzt.

Die Grundausleuchtung des Foyers erfolgt über Einbauleuchten. Die Leuchten haben eine klare Formensprache und ziehen sich formal zurück. Ein aus dem Bestand vorhandener Kronleuchter wird mit neuer LED-Technik umgerüstet und verleiht dem Foyer einen festlichen Charakter.

Zusätzlich wird der Luftraum mit einer Lichtvoute betont. Die Grundausleuchtung des Großen Saals erfolgt über ein ausgeklügeltes Gittersystem mit integrierter linearer Beleuchtung. Die Grundausleuchtung kann für die unterschiedlichen Vorführungen als Bühnenbeleuchtung dazu geschaltet werden. Der Orchester Bereich wird mit tiefstrahllenden Pendelleuchten in Szene gesetzt.

Visualisierungen: © Knerer & Lang Architekten, Dresden / Beleuchtungsstudien: © ZWP Ingenieur-AG