Europaplatz B4, Berlin

Auftraggeber: CA Immo Deutschland

Architekt: Allmann Sattler Wappner Architekten, München

Leistungszeit: 2017 bis 2023

Leistung: Planung (LP 1-6), Sanitärtechnik, Heizungstechnik, Raumlufttechnik, Kältetechnik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Gebäudeautomation, Löschanlagen

Direkt am Berliner Hauptbahnhof wird ein Büro- und Verwaltungsgebäude mit Konferenzbereich, einem öffentlich zugänglichem Restaurant und einer Skybar im 21. Obergeschoss errichtet. Der Gebäudekomplex hat eine Fläche von 2.800 m² und besteht aus dem 86 Meter hohen Hochhaus und einem fünfgeschossigen Flachbau.

 

Auf Basis eines 1,35 Meter Fassaden- und Ausbaurasters können flexible Bürobereiche, wie Open Space sowie Einzel- und Gruppenbüros, realisiert werden. Für das Gebäude wird die DGNB- Zertifizierung „Gold“ angestrebt. Dafür ist unter anderem eine hocheffiziente Anlagentechnik er- forderlich.Das Gebäude soll mit einer Heizleistung von 1,5 MW an das Fernwärmenetz angeschlossen werden. Die benötigte Kälte- leistung wird auf zwei luftgekühlte Kältemaschinen aufgeteilt. Die Büro- und Konferenzbereiche werden mit Heiz-/Kühldecken und Schlitzaus- lässen konditioniert. Um den ZWP-internen Planungsprozess trans- parenter und flexibler zu gestalten, wird das Projekt mit Hilfe von Scrum, einer agilen Projektmanagement-Methode, geplant.

Visualisierung: © Artefactorylab für Allmann Sattler Wappner Architekten