News

Fertigstellung des „NCT Dresden“

Projekte

Mit der Eröffnung des Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Dresden im September 2020 ist die bundesweit zweite Einrichtung entstanden, in der die Krebsmedizin revolutioniert werden soll. In den NCT-Gesundheitsbauten arbeiten Wissenschaftler, Mediziner und Ärzte eng zusammen und sind mit Patienten unter einem Dach vereint. Bereits 2010 startete die erste NCT-Einrichtung in Heidelberg. Das neue NCT Dresden, in dem jährlich circa 12.000 Tumorpatienten behandelt werden, präsentiert sich als ein hochmodernes Gebäude, entworfen von wörner traxler richter. Das Herzstück ist ein zentrales Forschungscluster mit einem Experimental-OP, modernen Bildgebungs- und Strahlentherapie-Einheiten und Laborbereichen. Die ZWP Ingenieur-AG war beim NCT Dresden, wie auch schon beim NCT Heidelberg, für die technische Gebäudeausrüstung verantwortlich. Unter anderem wurde die Ver- und Entsorgung aller Geräte geplant sowie die Geräteanschlussplanung, die Lichttechnik und die Gebäudeautomation. Das NCT Dresden wurde termin- und kostengerecht in nur 4,5 Jahren Planungs- und Bauzeit fertiggestellt.

Foto: © Frank Blümler