News

Digitalisierungsberatung zur neuen Smart Building-Zertifizierung „SmartScore“

Unternehmen

Immer öfter wird über „Smart Buildings“ gesprochen. Aber was genau ist damit gemeint? Ein nachhaltiges Gebäude, das durch den Einsatz intelligenter Technologien energiesparend betrieben werden kann und somit zu einem reduzierten CO2-Fußabdruck beiträgt? Ein Gebäude, das Nutzerbedürfnisse erkennt und über smarte Lösungen das Wohlbefinden der Nutzer steigert? Ein Gebäude, in dem man durch intelligente Datenauswertung die Leistung optimiert und die Betriebskosten senkt? Ein Gebäude, das sich besonders flexibel und anpassungsfähig für zukünftige Entwicklungen zeigt?

Das Unternehmen WiredScore hat nun mit „SmartScore“ eine neue globale Zertifizierung für smarte Gebäude eingeführt. Diese betrachtet im Gegensatz zu der „WiredScore“-Zertifizierung die Gesamtheit der Funktionalitäten und technologischen Grundlagen des Gebäudes. Die Bewertung verhilft Immobilieneigentümern dazu, smarte Nutzeranforderungen und die entsprechenden technologischen Grundlagen ihrer Gebäude zu verstehen, zu verbessern und zu bewerben. Wir freuen uns, dass auch wir seit Anfang dieses Jahres zu zertifizierten „SmartScore“-APs (Accredited Professionals) zählen und unseren Kunden bei der Zertifizierung zur Seite stehen.

Weitere Informationen.

Grafik: © WiredScore GmbH