News

Eröffnung Kathrin-Türks-Halle, Dinslaken

Projekte

Am letzten Septemberwochenende wurde die Kathrin-Türks-Halle in Dinslaken feierlich wiedereröffnet. Damit kann das kulturelle Herzstück der Stadt Dinslaken nun wieder für Veranstaltungen aller Art genutzt werden. Knapp vier Jahre hat die Sanierung und Modernisierung der Kathrin-Türks-Halle, die 1973 erbaut wurde, gedauert. Entstanden ist ein hochmodernes Kulturgebäude nach dem Entwurf des Stuttgarter Architekturbüros Blocher Partners. Die ZWP Ingenieur-AG war für die technische Gebäudeausrüstung verantwortlich. Über 600 Personen finden Platz in dem Gebäude mit mehreren Räumlichkeiten für Veranstaltungen. Über ein großzügiges Eingangsfoyer mit anschließendem Mehrzweckfoyer werden ein Mehrzweckraum sowie ein Tagungs- und Konferenzraum erschlossen. Im Obergeschoss befinden sich ein weiteres Foyer und der große Veranstaltungssaal mit Bühne. Je nach Bedarf kann der Saal mit einer mobilen Trennwand auch in zwei Räume unterteilt werden. In der Hallendecke sind Lüftung, Beleuchtung und Bühnentechnik integriert. Bei der Akustik musste ein guter Kompromiss gefunden werden zwischen den Anforderungen des Sprech- und Musiktheaters, sodass nicht nur Konzerte stattfinden können, sondern auch Theater oder ähnliche Veranstaltungen.

Foto: © ZWP Ingenieur-AG