News

Vorbildcharakter für den Klimaschutz: Neues Verwaltungsgebäude der Kreisverwaltung Mainz-Bingen

Projekte

Für die Kreisverwaltung Mainz-Bingen entsteht bis zum Frühjahr 2023 ein neues Verwaltungsgebäude an der Konrad-Adenauer-Straße in Ingelheim. Das Bürogebäude wird über eine Tiefgarage und vier oberirdische Geschosse verfügen und zukünftig Platz für rund 300 Mitarbeiter bieten. Die Besonderheit des Neubaus, entworfen von der kreiseigenen Bauabteilung und weiterbearbeitet von Höhlich & Schmotz Architekten, liegt in seiner Konstruktionsart: Das Gebäude wird oberhalb der Tiefgarage komplett aus Holz errichtet und wird dadurch zum Projekt mit Vorbildcharakter für den Klimaschutz. Auch das Energiekonzept, das die ZWP Ingenieur-AG entwickelt hat, folgt dem Prinzip der Nachhaltigkeit. So wird die Heizung über Kraft-Wärme-Kopplung mittels einer Holzpellet-Anlage geregelt. Die Temperierung der Büroräume erfolgt über Heiz-/Kühl-Deckensegel, welche ein angenehmes Raumklima durch Heizung/Kühlung über Strahlung bewirken. Alles in allem wird der Neubau als KfW55 Gebäude errichtet, hat somit einen sehr hohen energetischen Standard und benötigt nur 55 Prozent der Energie eines konventionellen Neubaus. Jährlich werden fast 200 Tonnen CO2 eingespart. Aus diesem Grund wurde das Projekt nun auch mit 200.000 Euro Fördergeld des Landes Rheinland-Pfalz bezuschusst: Am 06.09.2021 wurde der Förderbescheid feierlich übergeben.

Visualisierung: © Kreisverwaltung Mainz-Bingen