News

Richtfest AFK Klinik am Eichert, Göppingen

Projekte

Der Neubau der ALB FILS Klinik am Eichert in Göppingen nimmt Gestalt an: Mit der Fertigstellung des Rohbaus wurde ein wichtiger Meilenstein erreicht. Dazu fand am vergangenen Freitag, 16. Juli 2021, eine Informationsveranstaltung in Göppingen statt. In einem ausgewählten Teilnehmerkreis wurde die Grundsteinlegung nachgeholt und das Richtfest coronakonform begangen.

Das rund 445 Millionen Euro teure Bauprojekt ist eine bedeutsame Investition in die Zukunftsfähigkeit der ALB FILS KLINIKEN mit dem Ziel, neue Maßstäbe für die Patientenbetreuung zu setzen und eine optimale Gesundheitsversorgung für die gesamte Region zu gewährleisten. Die Klinik am Eichert, entworfen von der Arcass Planungsgesellschaft mbH, wird auf circa 43.000 Quadratmetern Nutzfläche das gesamte Spektrum der Diagnostik und Behandlung bieten mit 16 Pflegestationen, zwei Intensivstationen, 12 Operationssälen sowie 43 Intensivstationsbetten und 645 Stationsbetten. Für die technische Gebäudeausrüstung ist die ZWP Ingenieur-AG verantwortlich. Anspruchsvoll sind unter anderem die Bereiche der Strahlentherapie, das S3-Labor oder ein “Hybrid-OP-Bereich“. Hier gelten besondere technische Anforderungen. Die Medienbereitstellung muss unter anderem individuell für die jeweilige Nutzungsanforderung vorgesehen werden. Dies bedeutet, dass unterschiedliche Wasserqualitäten, Gase, Kühlwasser und Entsorgungsmöglichkeiten sowie differenzierte Anforderungen an das Raumklima oder die Lüftungsqualität berücksichtigt werden müssen. Darüber hinaus übernimmt der Klinikneubau eine Vorreiterrolle im Sinne des nachhaltigen Bauens. Bereits heute ist das Projekt mit dem DGNB-Vorzertifikat in „Gold“ ausgezeichnet, diese Auszeichnung haben weniger als zehn Gesundheitsbauten in Deutschland erreicht. Die Klinik am Eichert ist damit das erste „Green-Hospital“ in Baden-Württemberg. Die Inbetriebnahme ist für Frühjahr 2024 geplant.

Foto: © ZWP Ingenieur-AG