News

Simulation: Natürliche Belüftung über gekippte Fenster

Unternehmen

In Zeiten der Corona-Pandemie spielt auch das richtige Lüftungsverhalten eine Rolle, um die Gefahr einer Virusübertragung von Mensch zu Mensch so gering wie möglich zu halten. Ein regelmäßiger Luftaustausch hilft, die Viruslast innerhalb von geschlossenen Räumen zu senken. Unterscheiden muss man zwischen der technischen Lüftung mittels Raumluftanlagen und der freien Lüftung mittels geöffneter Fenster. Bei der freien Lüftung ist die Stoßlüftung mit weit geöffneten Fenstern am effektivsten. Die ZWP Ingenieur-AG kann mithilfe von Strömungssimulationen genau aufzeigen, wie sich die Raumluft bei der natürlichen Belüftung verhält. Diese beispielhafte Strömungssimulation zeigt die Dauerbelüftung über gekippte raumhohe Fenster:

  • Ein- und ausströmende Luft am Fenster (Streamlines), skaliert über Geschwindigkeit
  • Auftriebsströmung an stehender Person
  • Atemluftwolke bei sitzender Person
  • Lufttemperatur vertikale Ebene, halbtransparent hinter stehender Person

Weitere wichtige Informationen zur Minimierung der Gefahren einer Übertragung von Covid-19-Viren durch Optimierung der Lüftung in Räumen in unserem Whitepaper.

Visualisierung: © ZWP Ingenieur-AG