Parkhaus Santander Consumer Bank AG, Mönchengladbach

Auftraggeber: WPC REIT Sant 5 B.V., Amsterdam, Niederlande

Architekt: AECOM Deutschland GmbH, Essen

Leistungszeit: 2016 bis 2018

Leistung: Planung und technische Qualitätsprüfung, Sanitärtechnik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Sprinklertechnik

Am Nordpark in Mönchengladbach ist ein neues Parkhaus für die Santander Consumer Bank AG gebaut worden. Das neue Parkhaus verfügt über acht Parkebenen und eine Parkplatzfläche von rund 10.000 m². Das Parkhaus dient den Mitarbeitern von Santander am Nordpark in Mönchengladbach als Parkgelegenheit und wurde 2018 fertig gestellt.

Die ZWP Ingenieur-AG erhielt im Jahr 2012 den Auftrag für die Planung der technischen Gebäudeausrüstung des Hauptgebäudes „BAN“ und folgend den Auftrag für die Planung und technische Oberbauleitung der technischen Gebäudeausrüstung des Parkhauses. Die Ausführung erfolgte über einen Generalunternehmer. Der Zugang zum Parkhaus erschließt sich über zwei Treppenhäuser, welche jeweils mit einer Zutrittskontrollanlage gesichert sind, so dass der Zugang nur Santander Mitarbeitern möglich ist. Das Gebäude ist versorgungstechnisch an das Bestandsgebäude „BAN“ angebunden. Im Erdgeschoss des Parkhauses ist ein Technikraum vorgesehen, in welchem alle Medien zusammenlaufen, welche vom Bestandsgebäude zum Parkhaus geführt werden mussten. Die Entwässerung erfolgt über ein neues Grundleitungsnetz. Die Parkebenen werden über ein Freispiegelsystem an die Grundleitungsanschlüsse geführt.

Das Parkhaus verfügt über eine Videoüberwachungsanlage, welche an die bestehende Technik angebunden ist. Des Weiteren wird die Schrankenanlage zentral über das Bestandsgebäude gesteuert. Die Beleuchtung erfolgt mittels LED-Leuchten, welche je nach Tageslichtstärke die Beleuchtung anpassen. Für Elektrofahrräder sind an geeigneten Stellen Ladesteckdosen vorgerüstet. Optional besteht die Möglichkeit, zusätzliche Ladestationen für PKWs nachzurüsten.

Zur Sicherstellung des Brandschutzes sind am Parkhaus zwei trockene Steigleitungen vorgesehen. Auf den oberen Parkebenen ist eine Blitzschutzanlage installiert, so dass die gültigen Vorschriften eingehalten werden.

 

 

Fotos: © ZWP Ingenieur-AG (S. Feld)