Quartier Paulsternstraße, Berlin

Auftraggeber: Paulsternstraße 31 Immobiliengesellschaft mbH, Berlin

Architekt: Nöfer Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin

Leistungszeit: 2017 bis 2021

Kosten TGA netto €: 14.640.000,00

Leistung: Planung und Objektüberwachung, Sanitärtechnik, Heizungstechnik, Raumlufttechnik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Fördertechnik, Löschanlagen, Infrastruktur

 

Der Auftraggeber, die Paulsternstraße 31 Immobiliengesellschaft mbH, beabsichtigt auf dem oben genannten 42.271 m2 großen Grundstück in Berlin-Spandau, ein Wohnquartier zu errichten. Das neue Ensemble besteht aus insgesamt 23 Wohnblöcken und wird durch ein Parkhaus komplettiert.

Die Wohngebäude bestehen aus fünf, teilweise sechs Obergeschossen, lediglich das Haus Nr. 6 wird mit zehn Obergeschossen aus dem Ensemble herausstechen.

 

Alle Gebäudeteile verfügen über ein Untergeschoss, in dem Mieterkeller, Fahrradabstellplätze und die erforderlichen Technikflächen untergebracht sind. Das Parkhaus ist nicht Bestandteil der Planung der ZWP Ingenieur-AG.

Im Januar 2019 wurde die Ausführungsplanung des neuen Quartiers abgeschlossen. Die technische Ausstattung der Wohnungen erfolgt über eine Fernwärmeanbindung, außerdem sind für die Wohnungen statische Raumheiz- flächen vorgesehen. Zentrale Abluftanlagen dienen der Wohnraumlüftung und wurden in Anlehnung an die DIN 1946-6 geplant. Daneben verfügt das Wohnquartier Paulsternstraße über insgesamt 24 Aufzugsanlagen.

Die Infrastrukturplanung aller Medien (Fernwärme, Wasser, Abwasser, Starkstrom und Nachrichtentechnik) zur Erschließung der insgesamt 23 Wohnblöcke auf dem Grundstück erfolgt durch die ZWP Ingenieur-AG.

© Visualisierungen: Nöfer Architekten

Weitere Daten / Wissenswertes

Technische Daten:

  • Kühlleistung 200 kW
  • Heizleistung 700 kW
  • Hotelzimmer 100 Stk.